ALLGEMEINE DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Hier geht es zur Datenschutzerklärung für Unternehmenskunden.

1. Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie, den Nutzer, über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch die verantwortliche Stelle TERRITORY EMBRACE GmbH , Kortumstr. 16, 44787 Bochum (nachfolgend „TERRITORY EMBRACE“), bei Nutzung dieser Website (nachfolgend „Website“) auf. TERRITORY EMBRACE verweist auf die vollständigen Kontaktdaten einschließlich Telefonnummer und Emailadresse im Impressum dieser Website.

2. Zugriffsdaten/ Server-Logfiles

TERRITORY EMBRACE erhebt (über ihren Webspace-Provider) automatisch (also nicht über eine Registrierung) Daten über jeden Zugriff auf die Website (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

Name der abgerufenen Internetseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider. Diese Nutzungsdaten sind notwendig, damit die vom Nutzer aufgerufene Internetseite an den Rechner des Nutzers geschickt und ihm angezeigt werden kann (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 f) DS-GVO). Diese Nutzungsdaten werden innerhalb von 7 Tagen nach Aufruf der Website gelöscht.

TERRITORY EMBRACE verwendet die Protokolldaten nur in anonymisierter Form für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes der von ihr betriebenen Website (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 f) DS-GVO).

TERRITORY EMBRACE trifft nach dem Stand der Technik Vorkehrungen, um die Daten des Nutzers vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung, Manipulation und unberechtigtem Zugriff zu schützen. Soweit die Daten des Nutzers bei TERRITORY EMBRACE erhoben und erfasst werden, erfolgt deren Speicherung auf besonders geschützten Servern. Diese sind durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung der Daten durch unbefugte Personen geschützt. Der Zugriff auf die Daten des Nutzers ist nur hierzu befugten Personen möglich. Diese sind für die technische, kaufmännische oder redaktionelle Betreuung der Website und der Server zuständig. Alle Mitarbeiter von TERRITORY EMBRACE sind zur Vertraulichkeit verpflichtet. Für den technischen Betrieb (Hosting) der Website hat TERRITORY EMBRACE einen Dienstleister beauftragt. Dieser führt die Datenverarbeitung im Auftrag von TERRITORY EMBRACE durch. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der Daten des Nutzers durch den Dienstleister erfolgt ausschließlich im Rahmen der verbindlichen Weisungen von TERRITORY EMBRACE. Auch für diesen dritten Auftragsdatenverarbeiter gelten die Aussagen dieser Datenschutzerklärung in gleicher Weise.

3. Umgang mit personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören der Name, die Emailadresse oder die Telefonnummer. Aber auch Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften oder welche Websites von jemandem angesehen wurden, zählen zu personenbezogenen Daten.

Personenbezogene Daten werden von TERRITORY EMBRACE nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 c) DS-GVO) oder die Nutzer in die Datenerhebung und-nutzung, bzw. – verarbeitung einwilligen (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 a) DS-GVO) und/oder die Daten zur Begründung oder Durchführung eines Vertragsverhältnisses mit TERRITORY EMBRACE erforderlich sind (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 f) DS-GVO) oder eine Verarbeitung zur Wahrung unser berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich ist, sofern Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten nicht überwiegen (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 f) DS-GVO).

Bei der Kontaktaufnahme mit TERRITORY EMBRACE (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie etwaiger Anschlussfragen gespeichert und nach Maßgabe des vorstehenden Absatzes gelöscht.

Wir weisen darauf hin, dass wir auf Anordnung der zuständigen Stelle im Einzelfall berechtigt sind, Auskunft über Daten zu erteilen, soweit dies für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr durch die Polizeibehörden der Länder, zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Verfassungsschutzbehörden des Bundes und der Länder, des Bundesnachrichtendienstes oder des Militärischen Abschirmdienstes oder zur Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum erforderlich ist (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 c) DS-GVO).

4. Verwendung von Cookies

Um den Besuch dieser Website und des Angebots attraktiv zu gestalten und den Funktionsumfang zu erweitern und deren Nutzung für den Nutzer komfortabler zu gestalten und bestimmte Funktionen zu ermöglichen, verwendet TERRITORY EMBRACE sogenannte „Cookies“ (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 f) DS-GVO). Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, welche auf Ihrem Rechner abgelegt und gespeichert werden. Nach dem Ende der Browser-Sitzung werden die meisten der von TERRITORY EMBRACE verwendeten Cookies wieder von der Festplatte des Nutzers gelöscht, sogenannte Sitzungscookies. Andere Cookies verbleiben auf dem Endgerät des Nutzers und ermöglichen es, den Browser des Nutzers beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).Es ist den Partnerunternehmen von TERRITORY EMBRACE nicht gestattet, über die Website personenbezogene Daten mittels Cookies zu erheben, zu verarbeiten oder zu nutzen.

Cookies, die zur Erbringung unseres Dienstes nicht technisch erforderlich sind, werden nur mit Einverständnis des Nutzers gesetzt, welches jederzeit widerrufen werden kann(Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 a) DS-GVO). Das Einverständnis teilt der Nutzer durch die Einstellung seines Internetbrowsers (bspw. Internet Explorer, Mozilla Firefox, Opera oder Safari) mit, indem er bestimmt, dass er über das Setzen von Cookies informiert werden will und deren Annahme erst erfolgt, wenn er dies ausdrücklich bestätigt. Der Nutzer hat aber auch die Möglichkeit für bestimmte Fälle oder generell das Abspeichern von Cookies auf seinem Rechner durch entsprechende Einstellungen in dem von ihm genutzten Internetbrowser zu verhindern oder ausschließen. Dadurch könnte allerdings der Funktionsumfang und die Benutzerfreundlichkeit des Angebotes eingeschränkt werden.

Persistente Cookies werden ausschließlich im Zusammenhang mit den von TERRITORY EMBRACE eingesetzten Webanalysediensten verwendet und nur solange genutzt, wie es der Zweck erfordert; sie haben eine Lebensdauer von maximal zwei Jahren. Der Nutzer kann die Cookies über die Datenschutzfunktionen seines Browsers jederzeit von der Festplatte ihres Rechners löschen. 

5. Ihre Rechte

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen oder Widerrufe der Einwilligung zur Datenverarbeitung sind vom Nutzer an die im Impressum vorgehaltenen allgemeinen Kontaktdaten von TERRITORY EMBRACE zu richten. Der Nutzer kann insoweit auch das Kontaktformular auf der Website nutzen.
Sie haben im gesetzlichen Rahmen das Recht, von uns Auskunft zu verlangen, das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, ein Recht auf Löschung und auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 15 bis 18 DSGVO, §§ 34, 35 BDSG). Im Hinblick auf die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns aufgrund einer Einwilligung oder zur Durchführung eines zwischen uns bestehenden Vertrages bereitgestellt haben, steht Ihnen ein Recht auf Datenübertragbarkeit in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu (Art. 20 DSGVO). Sie können eine uns erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Gesetzliche Erlaubnistatbestände bleiben von einem Widerruf der Einwilligung unberührt, etwa weil eine Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten nicht überwiegen (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 f) DSGVO) oder eine gesetzliche Pflicht zur Aufbewahrung besteht (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 c) DSGVO). Ihre Daten dienen keiner automatisierten Entscheidungsfindung, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkungen entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Sie haben ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO), etwa bei der für uns zuständigen Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2 – 4, 40213 Düsseldorf, poststelle@ldi.nrw.de.

Unser Datenschutzbeauftragter ist: Wolfgang Wobbe, Konzern-Datenschutzbeauftragter Gruner+Jahr GmbH & Co KG, Am Baumwall 11, 20459 Hamburg, datenschutz@guj.de. 

6. Widerspruchsrecht

Sie können gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 f) und ErwG (47) DS-GVO) jederzeit mit Wirkung für die Zukunft Widerspruch einlegen. Das gilt auch für eine darauf bezogene Evaluierung bestimmter Merkmale wie bei einer Datenanalyse. Ein Werbewiderspruch ist formlos möglich, er kann etwa über eine Verknüpfung im Newsletter oder unmittelbar bei uns unter den im Impressum genannten Kontaktdaten erfolgen.

Daneben besteht ein Widerspruchsrecht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen eine Verarbeitung zu sonstigen Zwecken, die aufgrund einer Interessenabwägung erfolgt (Art. 6 (1) 1 f) DS-GVO). Das kann der Fall sein, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

7. Newsletter

Mit dem Newsletter informieren wir Sie über uns und unsere Angebote.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine Bestätigungs-E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie dies nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Sofern Sie den Wunsch nach dem Empfang des Newsletters bestätigen, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse so lange, bis Sie den Newsletter abbestellen. Die Speicherung dient alleine dem Zweck, Ihnen den Newsletter senden zu können (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 a) DS-GVO). Des Weiteren speichern wir jeweils bei Anmeldung und Bestätigung Ihre eingesetzten IP-Adressen und die Zeitpunkte, um Ihre Anmeldung nachweisen und gegebenenfalls einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 a) und c), Art 7 (1) DS-GVO). Diese Daten werden gelöscht, solange nicht eine Prüfung jeweils am Ende des dritten Kalenderjahres, beginnend mit dem Kalenderjahr, dass der erstmaligen Speicherung folgt, ergibt, dass eine längerwährende Speicherung erforderlich ist.

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein die E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter, Angaben ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Auch diese Daten werden bei Widerruf vollständig nach Ablauf der in Absatz (2) bestimmten Speicherdauer gelöscht.

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

8. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Internetseiten eingebunden werden (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 f) DSGVO). Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend “Dritt-Anbieter”) die IP-Adresse der Nutzer wahr nehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. TERRITORY EMBRACE bemüht sich nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch kann der Dritte, ohne eine Einflussnahmemöglichkeit durch TERRITORY EMBRACE die IP-Adresse des Nutzers z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies TERRITORY EMBRACE bekannt ist, wird sie den Nutzer hierauf gesondert hinweisen.

9. Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet sog. Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Speicherung der Cookies erfolgt nur aufgrund einer entsprechenden Einstellung Ihrer Internetzugangs-Software. Sie können die Speicherung der Cookies daher durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link von Google bereitgestellte Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 (1) 1 f) DS-GVO

Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzungsbedingungen: https://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html, Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

10. Auswertung des Surfverhaltens mit Overheat – Datenschutzerklärung Overheat-Tracking

Diese Website nutzt overheat.de, ein Webanalyse-Tool der Firma »Overheat UG« mit dem Sitz in Haus Alsbach 2, 51766 Engelskirchen, Deutschland. Es werden damit Interaktionen von zufällig ausgewählten, einzelnen Besuchern mit der Webseite anonymisiert aufgezeichnet. So entsteht ein Protokoll von z.B. Mausbewegungen und -Klicks mit dem Ziel, Verbesserungsmöglichkeiten der jeweiligen Internetseite aufzuzeigen (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 f) DSGVO). Außerdem werden Informationen zum Betriebssystem, Browser, eingehende und ausgehende Verweise (Links), geografische Herkunft, sowie Auflösung und Art des Geräts zu statistischen Zwecken ausgewertet. Diese Informationen sind nicht personenbezogen und werden von overheat.de nicht an Dritte weitergegeben. Wenn Sie eine Aufzeichnung nicht wünschen, können Sie diese auf allen Internetseiten, die overheat einsetzen, durch das Setzen des DoNotTrack-Headers in Ihrem Browser deaktivieren. Informationen dazu finden Sie auf der folgenden Seite: http://overheat.de/opt-out.html 

11. Einsatz von Google Remarketing

Diese Webseite verwendet die Remarketing-Funktion der Google Inc. (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 f) DSGVO). Die Funktion dient dazu, Webseitenbesuchern innerhalb des Google-Werbenetzwerks interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren. Im Browser des Webseitenbesuchers wird ein sog. „Cookie“ gespeichert, der es ermöglicht, den Besucher wiederzuerkennen, wenn dieser Webseiten aufruft, die dem Werbenetzwerk von Google angehören. Auf diesen Seiten können dem Besucher Werbeanzeigen präsentiert werden, die sich auf Inhalte beziehen, die der Besucher zuvor auf Webseiten aufgerufen hat, die die Remarketing Funktion von Google verwenden. Nach eigenen Angaben erhebt Google bei diesem Vorgang keine personenbezogenen Daten. Sollten Sie die Funktion Remarketing von Google dennoch nicht wünschen, können Sie diese grundsätzlich deaktivieren, indem Sie die entsprechenden Einstellungen unter http://www.google.com/settings/ads vornehmen. Alternativ können Sie den Einsatz von Cookies für interessenbezogene Werbung über die Werbenetzwerkinitiative deaktivieren, indem Sie den Anweisungen unter http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp folgen.

12. Facebook Remarketing via Custom Audience

Auf talentplatforms.de sind Remarketing-Tags des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA, integriert (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 f) DSGVO). Diese dienen statistischen Zwecken und Zwecken der Marktforschung. Mit Hilfe der gewonnenen Daten können wir unsere Facebook-Aktivitäten effektiver gestalten und z. B. Beiträge oder Anzeigen nur für Besucher unseres Internetauftritts anzeigen lassen. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über die Remarketing-Tags eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit deiner IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Die so erhaltenen Informationen können wir für die Anzeige von Facebook Ads nutzen.

Wir weisen darauf hin, dass talentplatforms.de als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhält. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook.

Beenden der Datenverarbeitung von Facebook (Opt-Out):

Falls Sie keine Datenerfassung via Custom Audience wünschen, können Sie Custom Audiences deaktivieren oder sich vor Besuch der Seite aus Ihrem Facebook Account ausloggen.

13. Einsatz von Social Media Plug-ins

Wir setzen derzeit folgende Social-Media-Plug-ins ein: Facebook, Instagram und Twitter. Wir nutzen dabei die sog. Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-ins weitergegeben. Den Anbieter des Plug-ins erkennen Sie über die Markierung auf dem Kasten über seinen Anfangsbuchstaben oder das Logo. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält der Plug-in-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Zudem werden die unter Ziff. 2 dieser Erklärung genannten Logdateien übermittelt. Im Falle von Facebook wird nach Angaben des Anbieters in Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert. Durch die Aktivierung des Plug-ins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert. Da der Plug-in-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen, vor dem Klick auf den ausgegrauten Kasten über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.

Der Plug-in-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden müssen. Über die Plug-ins bietet wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 (1) 1 f) DS-GVO.

Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z. B. die Seite verlinken, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden können.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

Adressen der jeweiligen Anbieter und URL mit deren Datenschutzhinweisen:

  • a) Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA; http://www.facebook.com/policy.php; weitere Informationen zur Datenerhebung: http://www.facebook.com/help/186325668085084, http://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other applications sowie http://www.facebook.com/about/privacy/your-info everyoneinfo. Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
  • b) Instagram, Betreiber: Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, California 94304, USA; http://instagram.com/about/legal/privacy. Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
  • c) Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA; https://twitter.com/privacy. Twitter hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

14. Änderungen der Datenschutzerklärung

TERRITORY EMBRACE wird diese Datenschutzerklärung stets aktuell halten, um sie an die Website inhaltlich betreffende sowie allgemein an rechtliche Veränderungen anzupassen. Registrierte Nutzer werden über Änderungen rechtzeitig informiert.

 

DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR UNTERNEHMENSKUNDEN
der TERRITORY EMBRACE GmbH

1. Datenverarbeitung bei und zur Kontaktaufnahme

(1) Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website und der unentgeltlichen Nutzung unser Ausbildungs-, studien- und berufs(orientierungs)bezogenen Plattformen durch natürliche Personen (Nutzer) bieten wir verschiedene entgeltliche Leistungen an, die Sie als Unternehmer bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere persönliche Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen. Wenn zusätzliche freiwillige Angaben möglich sind, sind diese entsprechend gekennzeichnet.

(2) Personenbezogene Daten werden nur dann erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus bei dem Ausfüllen von Kontaktformularen oder dem Versenden von E-Mails, im Rahmen der Bestellung von Produkten oder Dienstleistungen, Anfragen, der Anforderung von Material oder bei sonstigen Kontakten zur Verfügung stellen. Dann erfassen wir diejenigen Informationen, die im Rahmen der Kontaktaufnahme zustande kommen. Hierzu zählen insbesondere Namen und übermittelte Kontaktdaten, Datum und Anlass der Kontaktaufnahme sowie den Inhalt der Korrespondenz. Die von Ihnen erfassten persönlichen Daten werden wir nur zu dem Zweck verwenden, Ihnen die gewünschten Produkte oder Dienstleistungen bereitzustellen (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 b) DS-GVO), oder aber zu anderen Zwecken, für die Sie Ihre Einwilligung erteilt haben (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 a) DS-GVO) und welche in dieser Datenschutzerklärung beschrieben sind. Ihre Einwilligung, etwa für das Setzen von Cookies durch Drittanbieter oder für ein Webtracking durch diese, kann auch in den passenden technischen Einstellungen Ihres Browsers gegeben werden. Nicht unmittelbar bei Ihnen für vorgenannte Zwecke erhobene Daten stammen aus verschiedenen Quellen, auch aus öffentlich zugänglichen Quellen, etwa aus Telefonverzeichnissen.

(3) Bei der Kontaktaufnahme werden Ihre Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gespeichert (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 c) DS-GVO) und dann nach Maßgabe von Ziff. 2 (1) dieser Datenschutzerklärung gelöscht.

2. Nutzung unserer kostenpflichtigen Angebote, Weitergabe von Daten

(1) Wenn Sie unsere kostenpflichtigen Angebote nutzen und etwas bestellen möchten, ist es für den Vertragsabschluss erforderlich, dass Sie Ihre persönlichen Daten angeben, die wir für die Abwicklung Ihrer Bestellung benötigen. Für die Abwicklung der Verträge notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir zur Abwicklung Ihrer Bestellung (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 b) DS-GVO). Die Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten werden nach Abwicklung des Vertrages für die Dauer der gesetzlichen, insbesondere der steuer- und handelsrechtlichen, Aufbewahrungspflichten gespeichert (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 c) DS-GVO) und dann gelöscht, soweit Sie nicht in eine darüber hinausgehende Speicherung eingewilligt haben oder die weitere Verarbeitung der Daten für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder eine werbliche Kontaktaufnahme erforderlich ist. Letzteres prüfen wir jeweils am Ende des dritten Kalenderjahres beginnend mit dem Kalenderjahr, das der erstmaligen Speicherung folgt.

(2) Sie haben die Wahl, ob Sie Ihre für die Bestellung notwendigen Daten nur einmalig für diese Bestellung angeben oder ob Sie ein Kundenkonto anlegen möchten, bei dem Ihre Daten für spätere weitere Bestellungen gespeichert werden (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 b) DS-GVO). Bei Anlegung eines Accounts werden die von Ihnen dort angegebenen Daten widerruflich gespeichert.

(3) Als unser Kunde bieten wir Ihnen die Möglichkeit, auf unseren Plattformen ein Profil Ihres Unternehmens anzulegen und Stellenanzeigen zu schalten. Bestandsdaten wie Unternehmensgröße, -standort und Jahresumsatz vervollständigen das Profil. Neben den Bestandsdaten sind auch einige personenbezogene Daten – wie zum Beispiel Kontaktdaten eines Ansprechpartners oder Bilder von Personen des Unternehmens sinnvoll. Die Daten werden auf Ihrem Unternehmensprofil veröffentlicht und ansonsten nicht an Dritte weitergegeben, außer es ist zum Betrieb der Plattform notwendig oder um vertragliche Bestimmungen zu erfüllen (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 f) und b) DS-GVO).

(4) Zur Abwicklung Ihrer Bestellung geben wir gegebenenfalls Ihre Daten an unsere Hausbank, sowie an Logistik- und von Ihnen gewählte Zahlungsdienstleister weiter (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 b) DS-GVO). Unsere Dienstleister dürfen Ihre Daten nur für den Zweck verarbeiten oder nutzen, zu dessen Erfüllung sie ihnen erforderlichenfalls übermittelt wurden. Soweit Daten an externe Dienstleister weitergegeben werden, haben wir durch technische und organisatorische Maßnahmen sichergestellt, dass die Vorschriften des Datenschutzes beachtet werden. Wir können personenbezogene Daten auch zu Inkassozwecken weitergeben (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 f) DS-GVO). 

(5) Sofern wir im Zusammenhang mit einer Bestellung in Vorleistung gehen, etwa bei Teilzahlungen oder Kauf auf Rechnung, können wir die Identität und Bonität von Kunden durch einen Dienstleister, z.B. eine Wirtschaftsauskunftei, prüfen lassen (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 f) DS-GVO).

(6) Wir weisen darauf hin, dass wir auf Anordnung der zuständigen Stelle im Einzelfall berechtigt sind, Auskunft über Daten zu erteilen, soweit dies für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr durch die Polizeibehörden der Länder, zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Verfassungsschutzbehörden des Bundes und der Länder, des Bundesnachrichtendienstes oder des Militärischen Abschirmdienstes oder zur Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum erforderlich ist (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 c) DS-GVO). 

3. Werbehinweis an unsere Kunden, Newsletter

(1) Wir behalten uns nach Verkauf einer Ware oder Dienstleistung vor, Ihnen unter der von Ihnen mitgeteilten E-Mail-Adresse Werbung für die Angebote der von uns betriebenen bewerber-, ausbildungs- und/oder berufs(orientierungs)bezogenen Onlineportale zukommen zu lassen. Gleiches gilt für die Nutzung Ihrer Adressdaten für die Bewerbung derartiger eigener Angebote sowie die Empfehlungswerbung für Waren- und Dienstleistungsangebote der TERRITORY Content to Results GmbH, TERRITORY CTR GmbH und TERRITORY MEDIA GmbH aus den Bereichen Employer Branding, Recruiting und Content-Marketing per Brief. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 (1) 1 f) und ErwG (47) DS-GVO. Sie haben das Recht zum jederzeitigen Werbewiderspruch (siehe Ziff. 4 (1) dieser Erklärung).

(2) Für die Anmeldung zu unserem Newsletter, unabhängig von einer Bestellung nach Absatz (1), verwenden wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine Bestätigungs-E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie dies nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Sofern Sie den Wunsch nach dem Empfang des Newsletters bestätigen, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse so lange, bis Sie den Newsletter abbestellen. Die Speicherung dient alleine dem Zweck, Ihnen den Newsletter senden zu können (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 a) DS-GVO). Des Weiteren speichern wir jeweils bei Anmeldung und Bestätigung Ihre eingesetzten IP-Adressen und die Zeitpunkte, um Ihre Anmeldung nachweisen und gegebenenfalls einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 a) und c), Art 7 (1) DS-GVO). Diese Daten werden gelöscht, solange nicht eine Prüfung jeweils am Ende des dritten Kalenderjahres, beginnend mit dem Kalenderjahr, dass der erstmaligen Speicherung folgt, ergibt, dass eine längerwährende Speicherung erforderlich ist.

(3) Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein die E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter, Angaben ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Auch diese Daten werden bei Widerruf vollständig nach Ablauf der in Absatz (2) bestimmten Speicherdauer gelöscht.

(4) Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

(5) Für das Versenden unserer Newsletter und Mailings nutzen wir den Dienst Mailchimp, der Rocket Science Group LLC, Suite 5000, 675 Ponce de Leon Ave NE, 30308 Atlanta, GA, USA (kurz: Mailchimp). Die Rocket Science Group hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Mailchimp handelt als unser Auftragsverarbeiter (Art. 28 DS-GVO) nach Weisung. Durch den Einsatz von Mailchimp können wir den Newsletterversand technisch variabel und sicher abwickeln (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 f) DS-GVO). 

4. Widerspruchsrecht

(1) Sie können gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 f) und ErwG (47) DS-GVO) jederzeit mit Wirkung für die Zukunft Widerspruch einlegen. Das gilt auch für eine darauf bezogene Evaluierung bestimmter Merkmale wie bei einer Datenanalyse. Ein Werbewiderspruch ist formlos möglich, er kann etwa über eine Verknüpfung im Newsletter oder unmittelbar bei uns unter den im Impressum genannten Kontaktdaten erfolgen.

(2) Daneben besteht ein Widerspruchsrecht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen eine Verarbeitung zu sonstigen Zwecken, die aufgrund einer Interessenabwägung erfolgt (Art. 6 (1) 1 f) DS-GVO). Das kann der Fall sein, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen. 

5. Weitere Informationen nach DS-GVO 

(1) Diese Erklärung zum Datenschutz gilt allein für unseren Internetauftritt. Zu Ihrer optimalen Information finden Sie auf unseren Seiten Links, die auf Seiten Dritter verweisen. Soweit dies nicht offensichtlich erkennbar ist, weisen wir Sie darauf hin, dass es sich um einen externen Link handelt. Die vorliegende Datenschutzerklärung erstreckt sich nicht auf diese anderen Anbieter. Wenn Sie diese Website verlassen, wird empfohlen, zunächst die Datenschutzrichtlinie jeder Website sorgfältig zu lesen.

(2) Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die TERRITORY EMBRACE GmbH, Kortumstraße 16, 44787 Bochum. Weitere Kontaktdaten entnehmen Sie bitte dem Impressum unser Website.

(3) Alle unsere Dienstleister beauftragen wir strikt nach den Vorgaben der DS-GVO schriftlich und lassen uns beispielsweise auch technische und organisatorische Maßnahmen erläutern, mit denen die Dienstleister die ihnen anvertrauten personenbezogenen Daten vor Missbrauch schützen. Wir hosten und betreiben unsere Portale ausschließlich auf Servern in Deutschland. Einige der von uns beauftragten oder verwendeten IT-Dienstleister, Mailingdienstleister, Social Media Dienste, Anbieter der von uns eingesetzten Auswertungs-Tools und einzelne Werbe-Trackingdienste von Drittanbietern haben ihren Sitz außerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) oder speichern und verarbeiten personenbezogene Daten dort. Soweit in diesen Gebieten nach Ansicht der EU-Kommission nicht dasselbe Datenschutz-Niveau wie in Deutschland herrscht, bestehen wir immer auf den datenschutzrechtlich erforderlichen Garantien für einen solchen Auslands-Transfer. In der Regel ist dies der Abschluss eines seitens der EU-Kommission vorgegebenen Datenschutz-Vertrags (sog. EU-Standardvertragsklauseln), speziell bei Transfers in die USA zudem die Teilnahme des Dienstleisters oder Anbieters am EU-US-Privacy-Shield.

(4) Sie können nach Maßgabe der gesetzlichen Regelungen von uns Auskunft über die gespeicherten Daten verlangen und haben das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, auf Einschränkung der Verarbeitung sowie ein Recht auf Löschung. Ein Recht auf Löschung besteht etwa nicht, sofern die weitere Verarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, wie der Befolgung eines Werbewiderspruchs, erforderlich ist. Im Hinblick auf die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns, etwa in einer Eingabemaske oder einem Kontaktformular, aufgrund einer Einwilligung oder zur Durchführung eines zwischen uns bestehenden Vertrages bereitgestellt haben, steht Ihnen ein Recht auf Datenübertragbarkeit in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu.

(5) Soweit die Verarbeitung Ihrer Daten auf einer Einwilligung beruht (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 a) DS-GVO), haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Gesetzliche Erlaubnistatbestände bleiben von einem Widerruf der Einwilligung unberührt.

(6) Sie haben ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde, etwa bei der für uns zuständigen Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2 – 4, 40213 Düsseldorf.

(7) Wir werden diese Datenschutzerklärung bei Bedarf aktualisieren, um sie an die Website inhaltlich betreffende sowie allgemein an rechtliche Veränderungen anzupassen.

(8) Im Übrigen verweisen wir auf die Datenschutzerklärung unser Website. Dort erhalten Sie Auskunft darüber, wie mit Informationen umgegangen wird, die während Ihres Besuchs auf unser Website erhoben werden, und welche Analyse- und Tracking-Systeme, auch von Drittanbietern, dabei zum Einsatz kommen.

Stand: November 2018

Mehr über die Talent Platforms erfahren

Kerstin Reese Kerstin Reese
Dep. Head of Sales / Agenturbetreuung
Talent Platforms

+49 234 369 372 53

talentplatforms-info@territory.de

HR Newsletter

Newsletter abonnieren

Werde Teil unseres Teams

Zu unseren Stellen