Online Assessment Center - Deshalb sind sie so wertvoll!
16681
post-template-default,single,single-post,postid-16681,single-format-standard,qode-listing-1.0.1,qode-social-login-1.0,qode-news-1.0.2,qode-quick-links-1.0,qode-restaurant-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-0.9,qode-theme-ver-13.0,qode-theme-bridge,bridge-child,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.4,vc_responsive

Online-Assessment-Center – Warum sie mehr können als nur Bewerber zu selektieren

Hunderte Bewerbungen pro Tag machen eine manuelle Auswahl geeigneter Kandidaten fast unmöglich. Unternehmen mit solch großen Bewerberzahlen greifen daher auf Online-Assessment-Center, auch e-Assessments genannt, zurück. Doch nicht nur im Bewerbungsmanagement, auch im Employer Branding spielen Online-Assessment-Center eine große Rolle.

Warum nutzen Unternehmen ein Online-AC?

Eine hohe Zahl an Bewerbungen – was Personaler sich wünschen, kann gleichzeitig für ein Dilemma beim Bewerbermanagement sorgen. Zahlreiche Unterlagen müssen gesichtet und bewertet, Rückmeldungen und Termine koordiniert werden.

Elektronische Auswahlverfahren können Abhilfe schaffen. Sie prüfen, ob Bewerber dem Anforderungsprofil der Stelle gerecht werden. So kann zum Beispiel Fachwissen aber auch die Leistungsfähigkeit eines Kandidaten ermittelt und verglichen werden. Die Auswertung übernimmt das System dabei selbstständig, wodurch erneut Personalaufwand und Zeit eingespart werden kann.

Mögliche Aufgabenbereiche eines Online-AC:

  • Online-Assessment-CenterIntelligenztest
  • Fachspezifisches Know-how
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Allgemeinbildung
  • Textverständnis
  • Logisches Denken
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Soft Skills und soziale Kompetenzen

 

Online-Assessment-Center machen es zudem möglich, auch Bewerber hinsichtlich ihrer Eignung miteinander zu vergleichen, die noch wenige Qualifikationen in ihrem Lebenslauf aufführen, wie es zum Beispiel bei Azubis oft der Fall ist. Dies spielt insbesondere Personalern in die Karten, die in Zeugnisnoten wenig Aussagekraft für die Vorauswahl sehen. Erste Unternehmen verzichten bereits gänzlich auf die Sichtung von Noten und laden stattdessen zu Online-Assessment-Centern ein.

Self-Assessment

Im Gegensatz zum Online AC bietet ein Self-Assessment den potenziellen Bewerbern die Möglichkeit, ihre berufliche Eignung und ihren Cultural Fit bereits vor der Bewerbung zu prüfen. Unternehmen stellen hierfür zugangsfreie Tests auf ihrer Karriereseite zur Verfügung. Ziel ist es, bereits im Vorfeld einschätzen zu können, ob eine Bewerbung sinnvoll ist.

Erwünschter Nebeneffekt eines Online-Assessment-Centers: Rückmeldungen können zeitnah kommuniziert werden. Lange Wartezeiten sind gerade für hochqualifizierte Bewerber, die zahlreiche Optionen haben, ein Grund, einen Bewerbungsprozess abzubrechen und zur Konkurrenz abzuwandern. Online-Assessment-Center ermöglichen kurze Feedbackzeiten und geben Transparenz zum weiteren Bewerbungsverfahren.

Vorteile auf einen Blick:

  • Schnellere Selektion der Bewerbungen
  • Automatisierte Rückmeldungen
  • Niedrige Absprungrate im Bewerbungsprozess
  • Hohe Vergleichbarkeit der Bewerber
  • Individuelle Testverfahren, je nach Anforderungsprofil der Stelle
  • Professionelle Außenwirkung

 

Was sind die Nachteile eines Online-Assessment-Centers?

Die Zeit- und Kostenersparnis gilt als einer der größten Vorteile eines Online-ACs. Die Erstellung eines Einstellungstests kann jedoch die finanziellen Mittel zahlreicher Unternehmen deutlich übersteigen, so dass es häufig nur Konzernen möglich ist, Online-Assessment-Center einzusetzen.

Nachteile auf einen Blick

Die Erstellung eines Online-ACs ist kostenintensiv, nicht jeder Arbeitgeber hat die finanziellen Möglichkeiten, ein System erstellen zu lassen.
Teilnehmer hat die Möglichkeit, das Verfahren zu manipulieren

Wie kann man Online-Assessment-Center als Employer-Branding-Instrument einsetzen?

Online-ACs können weit mehr, als nur geeignete Bewerber herauszufiltern und das Bewerbungsverfahren zu beschleunigen. So können sie als wichtiger Bestandteil der Personalmarketing-Strategie eingesetzt werden. Das Online-AC ist nach der Stellenanzeige einer der ersten Berührungspunkte eines Bewerbers mit dem potenziellen Arbeitgeber. Bereits hier kann das Image transportiert werden, beispielsweise durch ein visuelles Branding im Form des Corporate Designs oder einer Berücksichtigung der Corporate Language.

Worauf sollten Personaler und Firmen beim Online AC achten?

Für einen positiven Effekt, sollten Unternehmen nicht nur für eine hohe Nutzerfreundlichkeit Sorge tragen, beispielsweise durch einfache Bedienbarkeit, sondern auch für eine hohe Authentizität. Das Einstreuen von Informationen über die Firmenkultur, eine persönliche Ansprache und Einbindung des Corporate Designs werden von Nutzern besonders positiv bewertet.

Tipp: Ein gelungenes Online-Assessment-Center berücksichtigt Recrutainment.

Online-Assessment-Center, die nach den Gesichtspunkten des Recrutainments gestaltet sind, beinhalten beispielsweise eine digitale Unternehmensführung oder firmenspezifische Aufgabenstellungen. Bewerber werden dadurch nicht nur unterhalten, sie haben bereits im Assessment-Center die Möglichkeit, sich mit dem potenziellen Arbeitgeber zu identifizieren und ihren eigenen Corporate Fit zu überprüfen.

Wie können sich Bewerber auf ein Online AC vorbereiten?

Übungsaufgaben: Bewerber haben die Möglichkeit, für ein Online-Assessment-Center zu üben, beispielsweise mit kostenlosen Assessment-Center-Trainings. Unterschiedliche Aufgaben und Übungen können testweise gelöst und verinnerlicht werden.

Zeitmanagement: Online AC können in der Regel innerhalb eines bestimmten Zeitfensters durchgeführt werden. Bewerber sollten daher einen Zeitpunkt wählen, an dem sie besonders Leistungsfähig sind und keinem Zeitdruck unterliegen.

Authentizität: Aufgaben zur Selbsteinschätzung sollten ehrlich beantwortet werden. Auf den Einsatz unerlaubter Hilfsmittel, die das Ergebnis künstlich verbessern, sollte gänzlich verzichtet werden.

Bildquelle: Alexander Supertramp/shuttertsock.com, fizkes/shutterstock.com



Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!
Kerstin Reese
Dep. Head of Sales / Agenturbetreuung
Talent Platforms
+49 234 369 372 53
talentplatforms-info@territory.de